fbpx

Wer hätte das gedacht? Hätte man mir das voriges Jahr um diese Zeit erzählt, hätte ich am Verstand desjenigen gezweifelt!

Ein Teil-Lockdown im November?

Vielleicht auch wieder europäische Grenzschließungen? Seien wir auf alles gefasst und stellen uns auf alles ein. Wenn es besser wird, als gedacht, freuen wir uns!

Aber was fängst Du mit dieser Zeit in der Zurückgezogenheit an?

  • Buddelst Du alte Pläne von Kreativität hervor?
  • Schaust Du Dir in aller Ruhe mal Deine Ahnenreihe an und
     erforschst den „Roten Faden“ in Deiner Ahnenlinie?
  • Bist Du in einer Partnerschaft, die noch mehr Nähe nicht
     mehr verträgt?
  • Hast Du den Wusch, Dein Leben komplett auf den Kopf zu
     stellen?
  • Welche Veränderungen möchtest Du in die Tat umsetzen?
     Was fehlt Dir noch dazu?
  • Oder kommen gerade so richtig Deine Existenzängste hoch?
  • Wenn alles grau in grau im Außen ist, drängt mit aller Macht
     eine Depression in Dein Leben?
  • Gar bringt Dir die Zurückgezogenheit endlich das Gefühl von
    „sich selbst spüren“ ins Bewusstsein?

Fakt ist: Wir ändern Menschen und Situationen nicht, wir ändern nur unsere Einstellung dazu!

Ich möchte Dir Mut machen, nicht in die Hoffnungslosigkeit zu gehen und auch die Chancen dieser verrückten Zeit zu entdecken!

Ich sehe mich als Problemlöserin, die Menschen in extrem emotionalen Lebenssituationen zur Seite steht, um gemeinsam neue Ideen und Pläne, veränderte Sichtweisen und somit eine glücklichere Zukunft gestaltet.

Du darfst es Dir wert sein, alles in Frage zu stellen! Es bringt ungeahnte Möglichkeiten, bisher Festgefahrenes, Gewohnheiten im Denken und Handeln zumindest in Gedanken zu verändern.

Ich bin gerne für Dich da! Wann kommst Du zu mir?

Herzlichst
Deine Anja Schönborn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.